Vorwort


Von links nach rechts: Axel Schifferer, Vorstand Finanz, IT, Beschaffung und Compliance; Thoralf Hanschel, Vorstand Produktion Motoren; Achim Heinfling, Vorsitzender des Vorstands; Dr. Elisabeth Knab, Vorstand Personal und Organisation; Arnd-Robert Sponagel, Vorstand Produktion Fahrzeuge

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Jahr 2018 spielte eine besondere Rolle in der Geschichte der Audi Hungaria: Wir konnten den 25. Jahrestag des Bestehens unseres Unternehmens feiern. Im Laufe eines Vierteljahrhunderts entwickelte sich die Audi Hungaria zu einem international erfolgreichen Großunternehmen, zu einem festen Bestandteil der ungarischen Wirtschaft und zu einer verlässlichen, anerkannten Säule des Volkswagen Konzerns.

Dieses Jubiläum ist für uns ein guter Grund, um zurückzublicken und zu bewerten, was wir bisher erreicht haben. Vor 25 Jahren hat unsere Tätigkeit in Győr als kleines Motorenwerk mit einer Handvoll Mitarbeiter begonnen. Was Audi Hungaria heute leistet, übertrifft alle damaligen Vorstellungen und Planungen. Unser Unternehmen produziert derzeit auf über fünf Millionen Quadratmetern 9.000 Motoren und 750 Automobile pro Tag. Daneben verfügen wir in Győr über eine eigene Technische Entwicklung und einen Werkzeugbau, der zu den größten Mitteleuropas zählt. 

Im Jahr 2018 haben über 1,95 Millionen Motoren und rund 100.000 Autos die Produktionslinien unserer Hallen verlassen. Am meisten bin ich jedoch stolz darauf, dass Audi Hungaria mehr als 13.000 Menschen attraktive und sichere Arbeitsplätze bietet. Das Know-how und die Erfahrung unserer Mitarbeiter, die Leidenschaft, mit der sie ihre Arbeit ausführen, und ihr Engagement für unser Unternehmen machen Audi Hungaria so erfolgreich. Ihre Kompetenzen, ihre Flexibilität und Agilität lassen uns mit Optimismus auf die Herausforderungen der nächsten Jahre blicken. 

Letztes Jahr haben wir versprochen, 2018 mit Mut und Leidenschaft ans Werk zu gehen und die Weichen für die Zukunft zu stellen. Mit dem Start der Serienproduktion von Elektromotoren sind wir zum Leitwerk der E-Motorenproduktion im Audi Konzern avanciert, und mit dem Produktionsbeginn der neuen Generation des Audi Q3, des ersten SUV aus Győr, startete das Unternehmen in ein neues Zeitalter.   

Die gemeinsam erzielten Ergebnisse der vergangenen 25 Jahre geben uns die Kraft, unsere Erfolge auch in Zukunft fortzusetzen. Wir sind vorbereitet auf die kommenden Herausforderungen und gehen den Weg der Elektromobilität und der Digitalisierung konsequent weiter. Mit unseren Hightechprodukten und dank der Tatkraft unserer hochqualifizierten Mitarbeiter schreiben wir die Erfolgsgeschichte unseres Unternehmens fort.  

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,
auf den folgenden Seiten haben wir für Sie die Meilensteine zusammengefasst, die 2018 das Leben unseres Unternehmens bestimmt haben. Wir zeigen Ihnen die Events des Jubiläumsjahres, die Neuheiten unserer Motoren- und Automobilproduktion sowie smarte Lösungen, die unsere Mitarbeiter in ihrer effizienten Arbeit unterstützen. Wir berichten über die Vielfalt unserer Tätigkeiten und darüber, wie wir als nachhaltiges Unternehmen die Zukunft der Audi Hungaria sicherstellen.
Ich wünsche Ihnen eine angenehme Lektüre!

Győr, im März 2019

Achim Heinfling
Vorsitzender des Vorstands