Zwei Jahrzehnte in der Automobilproduktion


1998

Mit dem Audi TT Coupé beginnt die Fahrzeugproduktion

In einem Hallenbereich von 35.000 Quadratmetern montieren 550 eigens ausgebildete Mitarbeiter in drei Schichten das erste Modell der Audi Hungaria. Die Karosserien kommen lackiert aus Ingolstadt und kehren dorthin als TT Coupé wieder zurück.

1999

Auch der Audi TT Roadster geht in Serie

Mit dem erfolgreichen Start der Serienproduktion des neuen Sportmodells TT Roadster geht die Erfolgsgeschichte des Győrer Fahrzeugwerks in die nächste Runde.

2000

A3 und S3 erweitern das Fahrzeugportfolio

Die Erweiterung der Produktpalette geht ungebrochen weiter: Die neuen Modelle A3 und S3 fahren von den Montagebändern.

2006

Zweite Generation des Audi TT startet

Mit acht Jahren Erfahrung in der Fahrzeugfertigung gut gerüstet, startet auch die Produktion der zweiten TT Generation in Győr.

2007

Das Audi A3 Cabriolet feiert Weltpremiere

Das A3 Cabriolet aus Győrer Serienfertigung präsentiert sich der Welt. Die internationale Presse testet die Autos zwischen Budapest und dem Balaton.

2009

Die Serienproduktion des TT RS beginnt

Einen ausgesprochen sportlichen Neuzugang begrüßt das Fahrzeugwerk, das die Serienproduktion des Audi TT RS ab jetzt zum Tagesgeschäft zählt.

2010

Neuestes Produkt des Fahrzeugwerks: der Audi RS3 Sportback

Mit einem der schnellsten Fünftürer seiner Zeit, einem 340 PS starken Sportkompaktwagen, setzt Audi Hungaria die Erfolgsgeschichte des Fahrzeugwerks in Serie fort.

2011

Grundsteinlegung für das neue Fahrzeugwerk

Ein neues Zeitalter beginnt: Im Juli wird der Grundstein für das Fahrzeugwerk gelegt, das nun in voller Fertigungstiefe produziert. Unterdessen wird die Technische Entwicklung neben der Motorenentwicklung um die Gesamt­fahrzeugentwicklung erweitert, die Arbeitsplätze für 70 Ingenieure schafft. 

2012

Richtfest im neuen Fahrzeugwerk

Zehn Monate nach der Grundsteinlegung wird Richtfest für das neue Werk gefeiert. Das Ergebnis ist eine Automobilproduktion, die mit einem Press- und Karosseriewerk, einer Lackiererei und einer Fahrzeugmontage in voller Fertigungstiefe arbeitet.

2013

Start der Serienproduktion der Audi A3 Limousine

Als weiterer Meilenstein in der Geschichte der Audi Hungaria beginnt im Fahrzeugwerk die Serienfertigung der Audi A3 Limousine in voller Fertigungstiefe. Die Jahreskapazität des 270.000 Quadratmeter großen Produktionsbereichs beträgt 125.000 Fahrzeuge. In der zweiten Jahreshälfte beginnt auch die Produktion des Audi A3 Cabriolet.

2014

Dritte Generation des Audi TT Coupé und TT Roadster geht in Serie

Mit der Serienfertigung einer Coupévariante der TT Designikone und dem sportlichen Roadster in voller Produktionstiefe steigt die Zahl der Modelle in der Automobilproduktion auf vier.

2016

Das millionste Győrer Auto fährt vom Band

Neben dem imposanten Ergebnis, das Grund zum Feiern gibt, läuft die Serienproduktion des leistungsstärksten TT, des 400 PS starken Audi TT RS, an.

2017

Serienfertigung der Audi RS3 Limousine startet

Während ein 80.000 Quadratmeter großes Karosseriewerk entsteht, in dem 700 Roboter in Betrieb genommen werden, startet die Produktion der RS3 Limousine, der ersten Audi Kompaktlimousine mit dem RS-Label.

2018

Audi Q3: Győr fertigt erstes SUV

Weiterer Meilenstein in der Geschichte der Audi Hungaria: Die Serienfertigung der zweiten Generation des Audi Q3, des ersten SUV aus Győr, läuft an.